Dienstag, 28. Februar 2012

City-Trip ...

Hallo Ihr Lieben, 

da wir von Freitag letzter Woche bis gestern bei meiner Schwester in Köln waren, habe ich heute leider nichts kreatives für euch. Ich hatte für die letzten Tage ja schon ein bisschen was vorbereitet und dann immer schnell morgens was über das Handy meines Mannes gepostet und heute habe ich die Mittagsstunde von Mia zum Aufräumen und Wäsche waschen genutzt. Und da ich heute abend bis 22:15 arbeiten muss, komme ich heute abend leider auch zu nichts.Aber die Bilder aus dem Köln-Urlaub zeige ich euch spätestens mit meinem Project life für die Woche 8

 Aber die liebe Tschenny hat mir folgendes geschickt:

 

"Fang das Stöckchen..." oder...

"5 Dinge, die Ihr nie über mich wissen wolltet und die ich hier trotzdem verkünde"...
1. Mein erster Berufswunsch im Kindergarten war entweder Prinzessin oder Parfümverkäuferin. 
2. Ich habe die völlig bescheuerte Angewohnheit, alles was im Haushalt beschriftet ist, so hinzustellen, dass man die Aufschrift oder das Etikett lesen kann. ( Daran ist warscheinlich die furchtbar strenge Hausdame während meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau  schuld)
3. Wenn ich Wäsche aufhänge, müssen pro Kleidungsstück Wäscheklammern in der selben Farbe genommen werden ( Ja, auch das soll scheinbar ästetisch aussehen)
4. Ich bin wirklich total ordentlich aber wenn ich scrappe, dann sieht mein Schreibtisch aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen. 
5. Ich bin totl ungeduldig und traue mir leider oft immer zu wenig zu. Am besten muss alles sofort passieren und eigentlich müsste ich etwas mutiger werden und mehr an mich selber glauben. 


Puh, das war´s ... ich hoffe, ihr seid jetzt nicht zu sehr geschockt und schaut auch noch morgen bei mir vorbei. 
Und ich möchte mein Stöckchen gerne weiter geben an: 


Jasmina: http://puredecolove.blogspot.com/
Jenny: http://jennys-papierwelt.blogspot.com/
Barbara: http://bastelfeeblume.blogspot.com/
Andrea: http://admin-kreative-traeume.blogspot.com/
Inga: http://shire86.blogspot.com/

Habt noch einen schönen Tag und bis morgen
Tascha

Kommentare:

  1. Also ich bin ganz und gar nicht geschockt. Parfümverkäuferin *schmunzel*...meine kleine Schwester hat sich diesen Wunsch aus ihrer Kindheut erfüllt und hat Einzelhandelskauffrau für Parfüm und Seifen gelernt. Sie konnte mit 3 Jahren schon perfekt die Lippenkonturen nachziehen. ;) Ja, ja die Hausdamen...Gibt es welche die keine Haare auf den Zähnen haben?? :D
    Ich hänge die Wäsche genauso auf. Punkt 4 kann ich nur zustimmen. Ungeduldig bin ich auch, außer bei Kindern und Azubis. :P

    LG
    JEnny

    AntwortenLöschen
  2. Hey tascha, danke für das stöckchen :)
    das mit den wäscheklammern habe ich schon öfter gelesen, ich benutze gar keine *gg*
    liebe grüße,
    inga

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich "früher" Ärger mit meiner Mama hatte, wollte ich irgendwann besonders nett sein. Und dachte auch, dass sie sich freut, wenn die Wäsche so ästetisch gestylt auf der Leine hängt. Sie hat es nie bemerkt....
    ABER, jetzt, da ich mich dran erinnere, werd ich sie beim nächsten Treffen mal drauf ansprechen!! ;-)
    Gruss, Andrea

    AntwortenLöschen