Sonntag, 18. März 2012

So so lecker ... finischer Apfelkuchen ...



Hier gehts zum Blogcandy!!


Heute hatten wir besuch von ganz lieben Freunden mit ihren zwei süßen Söhnen. Die 4 sind zum Mittagessen geblieben und natürlich durften Sie ohne den so geliebten Sonntagskaffee und -kuchen nicht wieder nach hause gehen. Ich habe heute meine neue Tarteform ausprobiert und finischen Apfelkuceh ausprobiert: 


Zutaten: 

3 mittelgroße Äpfel
75 gr geschmolzene Butter
3 ganze Eier
100 gr Zucker
2 tl Vanillezucker
225 gr Mehl
150 ml Sahne

Backanleitung:

1. Butter in der Mikrowelle oder einem kleinen Topf schmelzen.

2. Die geschmolzene Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und eine Prise Salz schaumig schlagen.

3. Mehl und Sahne unterrühren.

4. Den fertigen Teig in einer gefetteten Tarte- (Ø 28 cm) oder Springform (Ø 26 cm) verteilen.

5. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden und auf dem Teig verteilen.

6. Kuchen bei 175° im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) etwa 25 Minuten backen, bis der Teig an den Rändern goldbraun gebacken ist. Abkühlen lassen. Mit braunem Zucker bestreuen und nach Belieben mit Sahne oder Vanilleeis servieren.
brauner Zucker


Leider habe ich es nur geschafft, ein Bild vm Kuchen vor dem Backen zu schießen, aber glaubt mir, der Kuchen war so so lecker und es ist nicht ein Krümel übrig geblieben.

Habt noch einen schönen Sonntag.
ganz lieben Gruß
Tascha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen