Montag, 23. April 2012

Wenns mal schnell gehen muss ...

Guten Morgen Ihr Lieben, 

dieses Wochenende muss ich gestehen, war ich nicht wirklich kreativ. Samstag war der Tag ziemlich vollgestopft: Morgens mussten wir 3 alle zum Friseur, danach gings weiter zum Babyschwimmen, nachmittags noch schnell in die Stadt und abends waren mein Mann und ich zum 30. Geburtstag von einem Freund eingeladen. Sonntag haben wir uns dann spontan entschlossen, die Schwiegereltern nachmittags zum Kaffee zu besuchen. Da ich für den Kuchen zuständig war und nicht viel Zeit hatte, musste es schnell gehen. Und das ist dabei rausgekommen: 





eine leckere Tarte mit karamelisierten Äpfeln....

Und wenn es bei euch mal schnell gehen soll, hier das Rezept: 

Zutaten

1 Ei
140g Zucker
125g Butter
275g Milch
275g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron

Aus den ganzen Zutaten einen Teig zusammen rühren und in eine gefettete Tarteform geben. Den Backofen in der Zwischenzeit schon einmal auf 180Grad (Umluft) vorheizen. 

Jetzt braucht ihr noch : 

2 mittelgroße Äpfel
3-4 gehäufte TL braunen Zucker
etwas Fruchsaft ( ich hab einfach ein bisschen O-Saft genommen) 


Die Äpfel schälen und in kleine Scheiben schneiden. Den Zucker in eine Pfanne geben und wenn dieser Flüssig wird die Äpfel dazugeben und mit dem Osatf ablöschen. Nun auf dem Teig verteilen und den Kuchen ca. 30-35 Minuten backen.

Lasst es such schmecken. 

Lieben Gruß
Tascha

Kommentare:

  1. ohh Tascha der sieht ja Lecker aus egal ob schnell gemacht oder nicht..smile....glg Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ui, der Kuchen sieht aber lecker aus! ;)
    Ja mein neuer Header...mich hatte es mal wieder digital gepackt und der Header ist dabei herausgekommen. Du musst nicht neidisch sein...;) Was stellst du dir denn so als Header vor?

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept. Das hört sich lecker an und die Zutaten lassen sich auch gut tauschen!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tascha!

    Ja, irgendwie sind meine Tage auch grade sehr "vollgestopft" und lassen mir gar keine Zeit für etas Kreativität...leider!
    Aber ich muss noch die Tage eine Karte zur Kommunion basteln...mal sehen ob das noch was wird!

    Dein Rezept klingt ja echt leicht und die bilder sehen verdammt lecker aus...mhhhhhmmmm!
    Sag mal, kann ich das auch in einer ganz normalen Springform backen? Oder wird der boden dann zu knusprig??
    Wünsche Dir auf jeden Fall noch eine ganz tolle Woche!!!

    Viele liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tascha,
    heute ist dein Päckchen angekommen ich freu mich
    wie verrückt...tausend Dank dafür und das war
    wirklich nicht nötig! Total "süsse" Überraschung!!!
    Soooooooooooooo schöne Post!!!!
    Viiiiiieeeelen viiiiiielen Dank, du Liebe!
    Allerliebste Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen