Donnerstag, 26. Juli 2012

Savanne, Baiblau, Wassermelone, ...?! / Sahara sand, baja breeze, Watermelon, ...?!


Hallo Ihr Lieben, 
geht es euch manchmal auch noch so, dass ihr schmunzeln müsst, wenn ihr die Namen der einzelnen Farben bei Stampin up liest oder ihr den Namen einer Person nennt, die grad "Stampin up" das erste mal gehört hat? Mein Mann sagt immer, wir Frauen brauchen einfach zu viele Namen für bestimmte Sachen... bei Männern ist es eben blau und nicht hellblau, taubenblau oder Aquamarin :o) Meine Schwägerin brauchte ein paar kleine Verpackungen, um die Tauf-Gastgeschenke zu verpacken und wollte etwas in Grün haben... Als ich ihr die einzelnen Farbtöne in Grün gezeigt habe, hat sie sich für Wasabigrün entschieden. Als sie den Namen auf Ihrem bestellschein las, kuckte sie einmal kurz erstaunt und musste dann auch schmunzeln. Hier schonmal eine kleine Vorschau auf die Verpackung...das fertige Werk gibt es dann im August. 

Hi there,
do you still have to smirk when you read or tell someone who barly knows Stampin up the names of the Stampin up colors? My husband likes to say that women like to use way to many names for colors. Men just call it blue and we have names like light blue, power-blue or aquamarine. :o) 
My sister in Law needed a little box for the baptism gift and she wanted to have something green. As I showed her the different green shades she selected wild wasabi...when she read the name on her order form she was surprised for a minute and then smirked aswell. Here´s a little sneak of the boxes. The final version will be shown here in August.






Habt noch einen schönen tag.
Have a great day.

Lieben Gruß / Love
Tascha

P.S. Die Sechsecke von der Karte gestern sind mit der Hand ausgeschnitten. Bis jetzt hab ich noch keine passende Stanze gefunden.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Tascha!

    Das sieht ja schon mal schick aus. Ich freue mich auf das fertige Produkt. ;)

    Und ja, wir Frauen brauchen diese Farbbezeichnungen - blau ist nun mal nicht einfach nur blau.

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tascha,
    herrlich, dass es nicht nur mir so geht. Neulich haben meine Kollegin und ich an einem von uns verwalteten Gebäude ein riesiges Graffito entdeckt, woraufhin ich erstmal ganz begeistert ausrief: "Cool, in Baiblau!" Meine Kollegin sah mich ganz entgeistert mit mehr als einem Fragezeichen im Gesicht an. Selbst als ich versuchte, es ihr zu erklären, schaute sie noch ungläubig. Überzeugt habe ich sie dann erst, als ich meinen Colorcoach herausgeholt habe. Ich habe so einen kleinen selbst gemachten immer in meiner Handtasche dabei. Man weiß ja nie!
    Stampin' Up! ist alltagstauglich, jawohl!

    Liebe Grüße aus Hamburg und Dir einen schönen Sommertag!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe fleissige Sechseckschneiderin!
    Als das Treffen in Frankfurt bevorstand, wollte ich passend zu meinen Swaps auch ein T-Shirt kaufen. Also ging in zum grossen "K" und schaute mich um, fand nix. Die freundliche Damenoberbekleidungsfachverkäuferin fragte mich dann, was ich suche, leider konnte sie mir auf meine Antwort, "ein calypsofarbenes Shirt" so gar nicht weiterhelfen. Ich musste lachen (und hab trotzdem noch was gefunden...)
    Deine kleine Vorschau sieht schon wieder sehr spannend aus!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tascha,

    eine spannende Vorschau. Ja Frauen geben Dingen viel mehr Namen. Die Farben von SU sind manchmal mit witzigen Namen versehen. Noch lustiger finde ich die Bezeichnungen von Tupper oder Ikea :)

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Oh das sieht ja schon mal vielversprechend aus:). Das mit den Farbnamen ist schon amüsant, wenn man von blauregen, chili oder gar pfirischparfait spricht:))). Bis bald GlG Jana

    AntwortenLöschen