Montag, 9. Juli 2012

Selbstgemachte Pasta ... / Homemade Pasta ...




Guten Morgen Ihr Lieben, 

gestern gab es bei uns ja selbstgemachte Tortellinis. Ich habe mir irgendwann mal eine Nudelmaschine gekauft und ab und zu benutze ich sie sogar. ( Kennt ihr das auch, dass ihr euch irgendeine Maschine für die Küche kauft und sie dann doch irgendwie nicht gebraucht?) Das Rezept an sich ist total einfach und wenn man ein bisschen Übung hat, dann falten sich die Tortellinis fast von alleine. Für ca. 75 Stück braucht ihr für den Teig 300g Mehl und 3-4 Eier. Für die Füllung benötigt ihr eine Packung Schafskäsefrischkäse mit Kräutern, eine Packung Ricotta, Saft von einer halben Zitrone, eine Handvoll frischen Basilikum und eine Handvoll frischen, geriebenen Parmesan. 

Eier mit dem Mehr verkneten und zur Seite stellen. Ebenso den Ricotta, Schafskäse, den Saft der Zitrone , Parmesan und Basilikum vermengen und zur Seite stellen. 

Nun den Teig in kleine Teile verteilen und den Taig bis zur Stufe 5 durch die Nuelmaschine drehen. Wenn der Teig dünn genug ist, auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen und mit dem angefeuchteten Rand eines Glases ausstechen. Nun pro Kreis einen kleinen Löffel Füllung drauflegen und faltenn. Den Rand des Teiges dabei gut mit Wasser bestreichen, damit die Nudlen beim Kochen nicht aufplatzen. 

Good morning, 

yesterday we had for lunch homemade tortellini. I bought onde this wonderful pasta machine and I could use it way more often. 
The recipe is so simple and you just need 3-4 eggs and 300g flour for the dough.I used one pack of ricotta, one pack of sheep milk cheese, some fresh basil, some Parmesan and the jiuce of one halg lemon for the stuffing. 









Die Nudeln anschließend ca. 10-15 Min. kochen. Dazu gab es bei uns einfach einen Brokkoli, Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und den Rest der Nudelfülling in einer Pfanne angebraten  - und es war so lecker. 

Just cook the pasta for 10-15 minutes. I roasted gently a broccoli, green onions and a pack of cherry tomatos with the rest of the stuffing in a pan and it was just so delicious.

Natürlich ist es einfacher, fertige Nudeln zu kaufen und ich mache nicht immer alles selbst, aber mir ist es wichtig, dass Mia frische Lebensmittel kennt und nicht nur Pommes und Fastfood ißt. 

Of course it is way more easier to use pasta from the grocery store but I want Mia to know fresh food and I don´t want her to eat fast food all the time. 

So, ihr Lieben, dann startet gut in die neue Woche und bis morgen.
Have a great day .

Lieben Gruß / Love
Tascha

Kommentare:

  1. Liebe Tascha!
    Du hast meinen vollen Respekt! Ich verbringe den grössten Teil in der Küche zum Café-Kochen oder Wasser-in-den-Hundenapf-Füllen.
    Hört sich sehr lecker an und sieht total genial aus!!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    obwohl ich ja überhaupt keine Nudelkind bin, muss ich zugben, dass deine Tortellinis echt oberlecker aussehen. Ich finde es auch wichtig, wenn Kinder wissen, was frische Zutaten sind. Meine kleinster Neffe ist lieber einen Apfel als ein Stück Kuchen. Ich finde das bewundernswert.

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    PS: Danke für deine Hilfe-Mail. Ich werde dann wohl auf Google+ umstellen. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Tascha,
    wow, sehen sehr lecker aus deine Tortellinis! Ich finde, selsbstgemachte Nudeln schmecken auch viel besser als gekaufte!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sehen aber lecker aus. Ich denke die Arbeit lohnt sich wenn man sich das Ergebnis so ansieht.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    die kleinen Dinger sehen echt lecker aus! Wir haben auch eine Nudelmaschine und benutzen sie nur ab und zu. Aber man kann ja auch nicht immer Nudeln essen. Die selbstgemachten Nudeln schmecken aber um einiges besser als die gekauften!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. ohhh Tascha, die schauen ja sowas von hmmmmm aus ..
    danke für dein liebes e.Mail...vielleicht komme ich mal darauf zurück...:o)..glg Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Leckiiiii....
    An Nudeln habe ich mich noch nicht gewagt, aber ich habe auch keine Kurbel dafür...
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmmmmmmmmmmmh, na die sehen ja wirklich lecker aus. Da hätte ich jetzt auch hunger drauf. Bringste mir welche vorbei ;-)! Habe direkt mal auf deinem Blo vorbei geschaut, nachdem du mir so einen lieben Kommentar hinterlassen hast (Danke dafür) und mich direkt als Leser eingetragen um noch mehr schöne Sachen von dir sehen zu können.
    Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  9. ohhh, tascha, da komme ich doch glatt mal zum Essen bei Euch vorbei... ich zähle ein solches Maschinchen auch zu meinen Kellerschätzen... vielleicht hole ich die ja doch mal nach oben.
    Lg

    AntwortenLöschen