Montag, 5. November 2012

Convention Report Part 1 ....

As my daughter is sick I don´t have the time to translate the complete post in english. So please use for now a translator tool and and will try to update this post in english tonight. Thank you!

Guten Morgen Ihr Lieben, 

so, da ihr es nicht anders gewollt habt, werde ich euch in den nächsten 3 Tagen alles über die Convention erzählen. Da die meisten gesagt haben, sie wissen gar nicht, was da so alles passiert, was man macht usw. werde ich euch das mal genauer erklären und nicht wie bei anderen davon ausgehen, als wäre es selbstverständlich das alles zu wissen. Ich möchte euch noch eben darauf hinweisen, dass das hier meine persönliche Meinung ist und dies nicht für alle gilt und jeder das ganze auch gerne anders sehen darf und soll :o) So dann lehnt euch zurück, holt euch was zu trinken und knabbern und kommt mit:

Also, die Stampin up Convention gibt es einmal im Jahr in Europa. Letztes Jahr war sie in Paris, dieses Jahr in Deutschland und nächstes Jahr in England. Es ist leider keine Messe direkt, wo man tausende von Sachen kaufen und ausprobieren kann. Vielmehr ist es eine Geschäftsveranstaltung, bei der Zahlen genannt werden, einige Sachen auf der Bühne gebastelt werden von einer Person während alle zusehen und man bekommt ein paar Tips und Tricks verraten, wie das Geschäft noch besser laufen kann.

Hier ein paar der Sachen, die auf der Bühne gebastelt wurden

 Es gab einen Raum, in dem man sogenannte "Make and Takes" basteln konnte. Hierzu gab es ein Materialpaket und aus dem konnte man z.B. mehrere Karten und eine Box zaubern. Es war jedoch so laut und aufregend, dass ich mein Materialpaket mit nach Hause genommen habe und irgendwann dann hier in Ruhe machen und euch zeigen werde.  Ausserdam hab es mehrere Hauptveranstaltungen, auf dem neue Sachen gezeigt und erklärt wurden. An diesen Hauptveranstaltungen haben ale Teilnehmer aus Deutschalnd, Frankreich und England teilgenommen haben. Dann gab es noch einige einzelne Veranstaltungen in der jeweiligen eigenen Sprache.

Im Foyer waren Stellwände auf denen tausende wunderschöne Karten, Layouts, Verpackungen und andere bezaubernde Sachen zu sehen war. Ich habe davon so viele Bilder gemacht, aber da ich auch nicht mit Bildern erschlagen oder langweilen möchte, hier eine kleine Collage mit den schönsten Bildern: 


Ausserdem gibt es noch die sogenannte Mementomall. Dort gibt es einige Stampin up Produkte wie Taschen, Kugelschreiber, Notepads und ähnliches zu kaufen . Es war so toll dekoriert: 


Abends am ersten Tag gab es dann die sogenannte Awardsnight und ein anschliessendes Büffet mit Band und einer Tanzfläche. Bei dieser Awardsnight werden die besten Demonstratoren ausgezeichnet und geehrt. Dies war auf einer Seite spannend und schön zu sehen, wie die Mädels sich gefreut haben und eine Ehrung für ihre harte Arbeit bekommen haben. Wenn man aber jedoch den Jahresumsatz von den besten Demos hört, wurde mir ganz schwindelig und ich fühlte mich ein wenig eingeschüchtert. Grad als Anfänger wie mich, der das ganze nur nebenbei der Arbeit und Familie macht, ist es nicht so einfach tausende von Workshops in einer Woche zu geben und ich verfüge eben nicht über einen riesen Kundenstamm. Aber da ich mich auch sehr gut für andere freuen kann, das ganze mir auch Spass machen soll und ich von Neid nichts halte war das schon ok für mich. Die Tische waren auf jeden Fall wunderschön dekoriert, die Band war klasse und ich hab mich so gefreut, die anderen Mädels mal persönlich zu treffen. Hier ein paar Bilder für euch: 



Alles in allem waren es drei tolle Tage, in denen ich viele tolle Menschen kennen gelernt habe, so so viele Ideen mitnehmen konnte und ich so viele tolle Swaps ergattern konnte. Es war ganz faszinierend zu sehen, dass dort so viele unterschiedliche Menschen waren, von alt bis jung, dick und dünn, unterschiedliche Nationalitäten, jeder hat seinen eigenen Stil und Geschmack - aber alle verbindet das selbe Hobby. 

So meine Lieben, ich bedanke mich bei denjenigen, die bis hier hin gelesen haben und nicht eingeschlafen sind. Die die eingeschlafen sind: AUFWACHEN!!! :o)

Morgen zeige ich euch dann noch meine Geschenke und Swaps und übermorgen erzähle ich dann ein bisschen was zu dem diesjährigen Thema der COnvnetion. Da ich das Thema ganz spannend fande und ich so vielleicht noch ein bisschen mehr von euch als Person kennen lernen kann, fand ich das ganz passend für einen eigenen Post. 

So, da Mia total erkältet ist und ein bisschen in den Seilen hängt, werd ich dann mal schluss für heute machen.

Habt noch einen schönen Tag.

Ganz lieben Gruß 
Tascha

Kommentare:

  1. Huhu, liebe Tascha!
    Danke Dir, daß Du jetzt mal meine Wissenslücke geschlossen hast - ich gehöre nämlich zu denen, die bei dem Wort "Convention" das Bild von hunderten wild tätowierten oder in Star-Trek-Outfits gekleidete Menschen vor sich haben... :-)
    Klingt jedenfalls super spannend, bestimmt ist man nach so vielen Eindrücken ganz schön high?
    Übrigens: Schnuckeliges Outfit! Die Sucherei hat sich gelohnt!!
    Bin schon auf die nächsten Posts gespannt.
    Wünsche Deiner Lütten, daß sie schnell wieder fit ist - meine Brut lag am Wochenende flach, die haben brav gewartet, bis Mama erhilt aus dem Urlaub wieder da ist. *knirsch*
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tascha, so viele schöne Dinge, die es da zu sehen gab. Hoffentlich bist Du nicht ganz erschlagen davon. Was mir auch noch aufgefallen ist: Du hast Dich ganz klasse "in Schale geworfen": so tolle Farben. Das steht Dir super. Sieht schick, aber nicht zu aufgemotzt aus. Toll... LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. WOW Tascha, keien Wunder, dass du dies alles erst einmal verarbeiten musstest. Klingt ja alles ganz spannend, nix mit einschlafen hier! ;) Kligt auch als ob die Veranstaltung bestens durchorgnisiert war und das du dort nicht werkeln konntest ist verständlich. Der Tag oben rechts gefällt mir ausgesprochen gut und der Kranz und die Blümchen... Mein Gott, da kann man ja Stielaugen bekommen. *kicher*
    Ich freu mich auf deinen morgigen Bericht und wünsche deiner Piepsmaus GUTE BESSERUNG!

    Sonnige Herbstgrüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich interessant! Danke für den Bericht und die vielen Fotos!
    Und Gute Besserung für deine Maus!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hey Tascha,
    schön, dass du eine gute Zeit hattest auf der Convention! Danke für den ausführlichen Bericht. Ich hab auch keine Ahnung, was da so los ist...
    LG Carola
    PS: bin nicht eingeschlafen... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ooooh, Tasha,...how fun, these are superb. Loving it ALL, keep sharing. Cant wait! Blessings!

    AntwortenLöschen
  7. So sorry baby not feeling well. Prayers sent for quick recovery xoxo!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tascha, danke für den Bericht und wieso eigeschlafen das war doch ein interessanter Bericht und ich bin schon auf die nächsten gepannt. Auch danke für die tollen Bilder. Mal noch einbe Frage. Müssen die die das nur nebenbei machen den gleichen Umsatz bringen wie die die das Hauptberuflich machen? Und kannst du auch verraten wiehoch der Umsatz sein muß und was ist wenn man den nicht erreicht? Oh Gott ich hoffe du hast die Zeit so viele Fragen zu beantworten.

    Alles Gute noch für deine kranke Maus.

    LG und eine schöne Woche Heike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tascha,

    na du musst ja nur noch bunte Bilder und tausend Menschen im Kopf haben nach so einem spannenden und wunderschönen WE! Konntest du eigentlich nach so vielen Eindrücken einschlafen, nachdem du zu Hause angekommen bist? Ganz lieben Dank für die vielen schönen Bilder und für die Mühe uns allen davon zu berichten! Eingeschlafen bin ich bestimmt nicht; du hast wie immer sehr gut geschrieben :)

    Lieben Dank für deinen Kommentar und ich sende deiner kleinen Maus die besten Genesungswünsche; knuddel sie ganz lieb von mir!

    Herzliche Grüße und bis bald,

    Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tascha,
    sschön, dass du wieder da bist :) Und danke für die vielen Eindrücke für die Nichtdabeigewesenen! Ich freu mich schon auf die nächsten 2 Tage!
    Vlg, Tina

    AntwortenLöschen
  11. Ui, da hast du aber schon fleißig Fotos gesichtet und Collagen gebastelt. Eine sehr schöne Zusammenfassung. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass wir uns dort getroffen haben und unsere Swaps tauschen konnten. Am letzten Tag habe ich dich leider nicht mehr gesehen. Kein Wunder bei über 800 Leuten.
    Hoffe deine Kleine fühlt sich bald besser.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Danke Tascha für die eindrücke ich wäre gerne dabei gewesen ..smile...schon alleine um dich kennen zu lernen toll deine Zeilen zu lesen ....das mit den Umsätzen glaube ich dir sofort ...ich bin ja auch noch Blutige anfängerin aber ich finde deine Blog toll und deine Werke auch...das zählt finde ich ..und so lange wir Spass daran haben ..smile....glg Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Mensch Tascha,
    ganz ganz lieben Dank für die tollen Bilder und deine Eindrücke die Du mit uns teilst. Leider konnte ich nicht dabei sein, deshalb geniesse ich all Deine Bilder und Berichte umso mehr!
    Vielen lieben Dank!!!!!
    GLG
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tascha,
    das war wirklich ein Erlebnis in Mainz, fand es richtig toll, dass wir uns dort getroffen haben. Die Zeit zum Quasseln war ja leider etwas begrenzt, aber mal sehen, vielleicht sehen wir uns ja auch wieder im nächsten Jahr?
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tascha!!
    ...ich hätte Dich gleich an Deiner Brosche erkannt! ;-)
    Vielen Dank für Deinen "Bericht", er hat mich jetzt so richtig munter für den Tag gemacht. Selber hab ich ja nur das Treffen in Frankfurt im April mitgemacht, da waren "nur" ca. 300 Demos - und es war sehr eindrucksvoll....
    Erhol Dich gut, alles Liebe für Deine Kleine, und bis bald...
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen