Mittwoch, 14. November 2012

eine besondere Karte ... / a special card ...


Guten Morgen Ihr Lieben, 

so, der Göttergatte ist von mir schon ins Krankenhaus gebracht, Mia hat den ganzen Weg im Auto nach Hause geweint und immer nach Papa gerufen, da sie nicht verstehen konnte, dass Papa eine Tasche gepackt hat, seine Zahnbürste mitgenommen hat und nicht wie sonst mit seinem Auto zur Arbeit gefahren ist. Ich hab grad mit ihr ein Buch über ihre Lieblingsfigur und deren Krankenhausaufenthalt vorgelesen und gesagt, dass wir den Papa heute nachmittag wieder abholen können und das er dann auch noch den Rest der Woche zu Hause ist und nicht arbeiten muss, und nun hat sie sich ein bisschen wieder beruhigt. Ich selber finde ja Krankenhäuser, OPs, Vollnarkosen und Co total schrecklich und bin echt froh, wenn der Tag heute rum ist. Auch wenns nur eine kleine OP und nichts schlimmes ist, muss ich sowas ja nicht haben. 

Hi there and good morning.

I just dropped my husband off at the hospital and Mia cried the entire drive back home and asking for daddy to come home with us. She couldn´t understand that Daddy took his backpack and his toothbrush and didn´t go to work as usual. But after I read her a book with her favourite little figure and this little figure had to be in hospital aswell she kind of understood it and calmed down a bit. I personally don´t like hospitals, surgery and everything that includes this and I am more then happy when the day is over.

Aber nun genug davon. Heute möchte ich euch eine besondere Karte zeigen. Mia wollte unbedingt einen kleinen Stern basteln. Und da der Stern alleine so nackig aussah, haben wir den noch schnell auf eine Karte geklebt. Sie durfte benutzen wa sie schön fand und zusammen geklebt haben wir dann alles zusammen. Natürlich ist der Stern nicht gerade und die weisse Glitzerfarbe um den Stern herum ist auch an manchen stellen zu dick aber egal - Mia gefällt die Karte und ich finde es einfach toll, wenn ich was mit ihr zusammen machen kann.

But enough with the hospital stuff. Today I wanna show you a special card. Mia wanted to make a little star and as the star looked so lonely we added it to a card. I know the star is not folded properly and is a bit skew and the white glitter paint around the star is too much at single spots but I don´t care. We had fun making it and Mia loves the card.





So, Ihr lieben, habt noch einen schönen Tag.
Well, my dears, have a great day.

Lieben Gruß / Love
Tascha

Kommentare:

  1. Liebe Mia!
    Du hast eine ganz tolle, festliche Karte gezaubert. Darauf kannst du sehr stolz sein und deine Mama auch! Da weiß man doch gleich, von wem du die Kreativität mitbekommen hast! Ich finde es so schön, liebe Tascha, wenn Mamas mit ihren Kindern basteln. Ist leider doch recht selten geworden, wie mir neulich im Kiga erzählt wurde.
    Deinem Papa wünschen wir eine gute Erholung zu Hause, Mia, du bist bestimmt auch eine ganz fürsorgliche Krankenschwester.
    Liebe Tascha, wir wünschen dir ganz viele gute Gedanken! Wir wissen genau, wie es euch geht, mein Männli war letzes Jahr auf einmal ganz lang im Krankenhaus. Aber die Besuche dort waren laut meiner Kiddis cool, da gab es einen ganz tollen Fernseher im Zimmer und einen Kiosk mit Eis ;-)
    Macht es gut, ihr Lieben und habt eine schöne Papa-Daheim-Zeit!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Boah Tascha und Mia,

    da habt ihr ja eine supertolle Karte gezaubert. Bin hin- und weg.

    Auch von mir alles Gute und schnelle Erholung an dem Papa.
    LG anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mia,liebe Tascha,

    es ist so schön zu sehen, wie ihr gemeinsam etwas Tolles gewerkelt habt. es geht hier nicht um Perfektionismus, sondern um die gemeinsame Zeit, die ihr verbringt. Ich liebe es auch mit den Zwillingsneffen zu werkeln, ach wenn die Karten so voller Dinge sind, dass ich bestimmt fast das dreifache- Porto zahlen müsste um sie zu versenden, aber die strahlenden Augen und der Stolz der Jungs entschädigt einen für alles. :)

    Ganz liebe Grüße an euch Zwei,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tascha, liebe Mia-Maus,

    ein ganz großes Lob an dich liebe Mia, du hast die Karte einfach ganz ganz toll gemacht; bin richtig begeistert! Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm ;c)
    Wir wünschen eurem lieben Mike, das er alles gut übersteht und schnell wieder gesund ist! Pflegt ihn schön, wenn er wieder nach Hause kommt. Für die kleinen Mäuse ist es echt nicht einfach, wenn so eine Situation da ist, aber du hast es super gemeistert liebe Tascha! Bücher sind oft eine ganz große Hilfe.

    Macht es gut ihr Drei und ich melde mich zwischendurch wieder!


    Viele liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für eine wunderschöne Karte! Mir persönlich gefallen solche Dinge ja fast noch mehr als die "perfekten". Und gegen die Farbauswahl von Mia habe ich auch überhaupt nichts ;-) Lieben Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hey Tascha,
    ich finde die Karte super! Deine Kleine hat echt Geschmack - von der Mama geerbt!!! ;-)
    Nochmal alles Gute für deinen Mann,
    lG, Carola

    AntwortenLöschen
  7. Och, die arme Motte!
    Liebe Tascha, tapfer, wer da nicht mitheult - wenn die Zwerge die Welt nicht mehr verstehen,kann einem das manchmal echt das Herz brechen, auch wenn man weiß, daß es eigentlich keinen Grund gibt...
    Wir waren spontan auch nochmal ne Nacht im KH, mittlerweile werden wir besonders freundlich empfangen und bekommen automatisch unser Stammzimmer. Sollte einen das nachdenklich machen??
    Ich wünsche Euch, daß alles läuft wie geplant und Mia ihren Papa ganz fix wieder mit nach Hause nehmen kann ;-)
    GGLG, Mel

    AntwortenLöschen
  8. Ihr zwei macht das richtig toll... Ihr solltet mal einen Workshop für die Kindergartenkinder anbieten :o)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ihr zwei seid ja ein Dream Team. Da sind ja wunderschöne Werke entstanden! Ich wünsche Euch für heute alles, alles Gute!!! Und dann pflegt Ihr zwei die nächsten Tage den Papa. Alles Liebe für Euch drei und Gute Besserung!!!
    GLG
    Deine/Eure Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Toll hat Mia das gemacht, von wem sie es wohl hat.
    Alles gute für euren Papa,
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  11. ohh ich schließe mich meinene Vorrednerinen an ...und wünsche euch alles liebe und gute ,....eine tolle Karte hast du hier gewerkelt..glg Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr beiden!
    Ich find die Idee spitze, den Stern auf eine Karte zu kleben.
    Hab die Sterne auch schon oft gesehen, aber für Deko waren die mir immer zu sehr "wie im Kindergarten".
    Auf einer Jakrte wirkt er doch viel toller!
    Super Idee und tolle Farbkombi ;-)
    Das wir ein neuer Trend!
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung für den Herrn Papa!
    °Dina°

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tascha!
    Ich hoffe, bei Euch zuhause ist alles ok und Mia kann sich jetzt richtig auf die "Papa-Woche" freuen!
    Die Karte ist zuckersüss und wie schön ist es doch, mit den Kiddies zusammen zu basteln!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tascha,

    die Karte ist toll, und wirklich etwas ganz Besonderes. Richtig schön. Ihr zwei Karten-Künstler!

    Und da können wir uns heute echt die Hand reichen...mein Mann ist auch im Krankenhaus gelandet heute, allerdings ungeplant...Finger in einer Maschine (klingt jetzt bißchen nach Metzger, nö nö) und dann gleich operiert und dortbehalten. Mal schauen wie lange - da wünsche ich uns Beiden doch mal viel Geduld mit unseren männlichen Patienten :-)

    Ganz viele liebe Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Just love it!! What a marvelous way of introducing your child to crafting...Im sure she feels so proud of seeing this card on your blog. :) Tell her I said, she did awesome...like mother like daughter!

    AntwortenLöschen