Donnerstag, 6. Dezember 2012

Schwere Entscheidung & Babykarte .... / tough decision and babycard ...

Guten Morgen Ihr Lieben,

heiute wollte ich euch von meiner Entscheidung erzählen, die mich nun schon einige Wochen beschäftigt hat und die mir wirklich nicht leicht gefallen ist.

 Ich habe als Stampin up Demo aufgehört.

Es liegt auf keinen Fall daran, dass die Produkte nicht gut sind oder mir nicht mehr gefallen. Es liegt viel mehr daran, dass ich einfach zu wenig Zeit habe um alles so zu machen wie ich es gerne machen möchte. Und ich bin niemand, der etwas nur halbherzig macht. Mein Tag hat ja bekanntlich auch nur 24 Stunden und mein Wecker geht morgend um halb 6. Dann geht der normale Wahnsinn mit Famile, Haushalt, Mia´s Termine los und abends warte ich, dass mein Mann nach Hause kommt, drücke ihm die Kleine in die Hand, sage "Tschüss" und gehe dann bis 22Uhr noch arbeiten. Und vor 24 Uhr bin ich auch nie im Bett. Nun ist es hier aber so, dass wir ja am Ende der Welt wohnen und die Menschen hier oben nur schwer von neuen Sachen zu begeistern sind. Also müsste ich noch mehr Werbung machen, noch mehr Workshops machen und mehr Workshops bedeuten nochmehr Vorbereitungen. Klar kann ich auch einfach nur eine einfache Verpackung und eine einfache Karte zeigen, die nur halb so viel Aufwand bedeuten aber das bin ich eben nicht. Ausserdem blieb immer weniger Zeit für meine Kleine, meinen Mann und mich selber. Die Zeit vergeht so schnell wenn man ein kleines Kind hat und wir wissen nicht, ob wir noch ein Kind haben werden oder besser gesagt haben können. VOn daher möchte ich die Zeit mit Mia so intensiv wie möglich genießen. Ich bin mit meiner Mama alleine großgeworden und meine Mama musste einfach so viel arbeiten, damit wir klar kommen konnten. Ich möchte nicht, dass Mia später denkt, dass ihre Mama immer nur gearbeitet hat und keine Zeit mehr für sie hatte. Ausserdem möchte ich gerne wieder mehr für mich kreativ sein, Layouts machen, so viele Fotos von der Kleinen warten noch auf mich, mein Project Life Album blieb auch auf der Strecke und ich möchte auch wieder bei so vielen tollen Challenges mitmachen. Dafür blieb einfach keine Zeit mehr und so musste einfach eine Entscheidung her. Ich bereue nicht, dass ich Demo geworden bin, freue mich über all die tollen Sachen, die ich jetzt habe und auch weiterhin nutzen werde und bin dankbar für all die netten Erinnerungen und die wunderbaren Menschen, die ich kennen lernen durfte. Ich hoffe, ihr könnt meine Entscheidung verstehen und kommt mich bzw. meinen Blog trotzdem weiterhin besuchen. ich verspreche euch, es wird hier nicht langweilig werden :o) 

Hi there, 

today I wanna write about a decision, that I made. I thought about it now for a couple of weeks and I knew that something had to change.

I quitt being a Stampin up Demo. 


I still love the products from Stampin up but I just need more time for me and my family. My day just has 24 hours and I don´t have the time to do everything like I want it to be done. I don´t to things with just half my hard. That is just not who I am. My  day starts at 5.30am then the normal madness with my loved ones, the household, the appointments with Mia starts and then I wait until 6PM until my husband comes home and to to work until 10PM. I won´t go to bed before midnight. And as I live at the end of the world and people here are so hard to convince when it come sto new thinsg I just would need more time to make more advertisment about Stampin up, do more workshops and more workshops meen more preparations. Time just flies when you have a little kid and as we don´t know yet if we will have or will be able to have another child I just want to enjoy the time with Mia as much as possible. I grew up with a single mum who had to work so much so that we were able to make it so I don´t my little girl to think that her mummy just worked the whole time when she was little and never had time for her. And I wanna spent more time with my husband. And I need more time for me, for being creative for myself, I want to create more layouts, I want to particpate at all the wonderful scrapbooking challenges that you can find online. So I had to decide what I want and what would be best for me. I am so grateful for all the amazing products that I own, the wonderful persons that I met and I don´t regret anything. I hope you can understand my decision and that you still stop by and visit me or at least my blog :o) And I promise you will still get to see so much here and it won´t get boring. 

Aber damit nun genug von mir. Damit der Post nicht ganz fotolos bleibt, habe ich heute noch eine Karte zur Geburt. Mein Arbeitskollege ist Papa geworden und ich wurde gefragt, ob ich nicht eine Karte für ihn machen könnte: 

But enough about me. SO that the post won´t stay without any pictures here is a little card that I was asked to make for my colleauge. His wife gave birth to their 1st daughter so here is the card: 




Habt noch einen schönen Tag.
Have a great day.

Lieben Gruß / Love
Tascha

Kommentare:

  1. Hey :)

    Gerade bin ich über deinen Blog gestolpert, da ich dich bisher nicht kannte, finde ich es gar nicht dramatisch das du mit Stampin Up Demo aufgehört hast. Ich finde dich als Person sehr interessant und bin ganz gespannt wie dein Blog nun weiterhin geführt wird. Ich bin mir ganz sicher, das es fabelhaft wird. :)

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tascha,

    schade das wir dich aus der Familie verlieren aber wir nehmen dich ja jederzeit wieder auf. Du hast recht, wenn die Familie bzw. das Kind darunter leidet ist es das beste. Ich habe deinen Blog VOR stampin'Up! besucht und werde es auch weiterhin.

    Wünsche dir einen wunderschönen Nikolaustag
    Liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tascha, ich kann Dich sehr gut verstehen! Ich selbst mache das Kreative nur für mich/für uns. Und ehrlich gesagt, wüsste ich gar nicht, wie ich Anderes hinbekommen soll. Ich finde, es hört sich so an, als hättest Du Dir Deine Entscheidung gut überlegt und gleichzeitig auch aus Deiner Intuition heraus getroffen. Es wird sicher so richtig sein! Und ich freue mich auch auf mehr Layouts von Dir ;-) Die gefallen mir nämlich immer sehr gut. Aber mir ist schon aufgefallen, dass Du sie nicht allzu häufig machst. Lieben Gruß, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hey, liebe Tascha!!

    Ich beglückwünsche Dich zu Deiner Entscheidung!
    Denn eine gefällte ist eine gute Entscheidung, egal in welche Richtung. Und zu erkennen, daß es wichtig ist, sich selber treu zu sein - JA! Das ist super!!

    Bestimmt ist der "Abschiedsschmerz" schnell vergessen. Wart´s mal ab, irgendwann ist Mia groß und vor 22 Uhr nicht zu Hause - dann hast Du auch wieder Zeit für ein mit-Leib-und-Seele-Großprojekt. (Demo 2.0 oder sowas *hihi)

    Und wenn Du mehr Zeit für andere kreative Dinge hast, haben doch auch alle was davon. :-D

    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tascha!
    Was für ein sympathisch ehrlicher Post. Manche deiner Aussagen kann ich nur zu gut nachvollziehen. Und wie schon gesagt wurde ... ein Zurückkommen ist ja jederzeit möglich. Ich hoffe, dass dein Blog bestehen bleibt und ich immer mal wieder vorbeischauen kann! Ich wünsch´Dir was : D

    AntwortenLöschen
  6. You are a very talented lady...being a mommy is the biggest privilege ever...enjoy it to the fullest sweet friend...I will come often still to see what creative things are you having fun with. Many blessings in your new season...God be with you...I am too!! Big hug!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tascha!

    ICH bleibe:-)
    egal was passiert...;-)
    Du, ich versteh dich total. Zwar war ich noch kein Demo, aber ich bekomme ja jetzt schon "meine" Projekte gar nicht auf die Reihe....geschweige denn, noch etwas vorzubereiten...
    Ach, wie gesagt...ich bleibe hier und komme dich weiterhin sehr gerne besuchen:-)

    Ganz viele liebe Grüße
    kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tascha,
    auch ich bin ein wenig überrascht (da ich dich gerne noch kennen gelernt hätte) freue mich aber für dich das du dir mehr zeit für euch nimmst....lass es dir gut gehen und ich wünsche dir das alle deine Gedanken und Träume sich erfüllen werden...schön ist das du weiter Blogst so kann ich trotzdem noch ein wenig teil haben...liebe tief verschneite grüße aus dem Tirol Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Moin Tascha,
    das ist jetzt eine Überraschung. Ich kann dich sehr gut verstehen. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden und die Familie sollte auf keinen Fall darunter leiden müssen, dass du keine Zeit für sie hast. Und was denkst du eigentlich, natürlich komme ich weiter hier zu Besuch. Du machst doch immer sehr schöne Sachen und außerdem schreibst du auch immer sehr schön. Also, weg mit den schllechten Gedanken. Schau nach vorne und genieße die gewonnene Zeit mit deiner kleinen Familie. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft und freue mich auf viele neue Posts hier bei dir.
    Ganz liebe Nikolausgrüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tascha!
    Ich kann Dich sehr gut verstehen! Ich bin noch ganz frisch Demo und muss ehrlich zugegeben, das ich den Aufwand etwas geringer eingeschätzt habe. Es macht alles super viel Spaß, aber wie Du schreibst, bleiben die Sachen die man für sich selbst tut irgendwie auf der Strecke! Ich wünsche Dir das Du die neu gewonnene Zeit gut füllst und weiterhin viel Freude am Kreativsein hast!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich schade, aber das Zeitproblem ist echt schlimm. Man hat doch immer mehr Ideen als Zeit :)
    Aber gut, wenn man sich ehrlich das Zeitproblem eingesteht als nur halbherzig bei der Sache zu sein :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tascha
    Manchmal muss man schweren Herzens Entscheidungen treffen die einen nicht einfach fallen. Aber du hast richtig entschieden, denn die Zeit mit einem kleinen Kind kann man nie mehr nachholen und die Tage vergehen so schnell! Vielleicht ist es auch nur eine Pause und ein nächstes Projekt wartet zu einem späteren Zeitpunkt auf dich...
    Einen fröhlichen Nikolausabend wünscht dir Moni

    AntwortenLöschen
  13. Hey Tascha,
    das kann ich echt gut verstehen! Manchmal muss man einfach Entscheidungen treffen, ob es einem gefällt oder nicht. Du kannst ja weiter die Produkte verwenden und schöne Sachen werkeln, das bleibt ja alles bestehen. Und wir bleiben natürlich auch hier!
    Ganz liebe Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tascha,
    Auch ich bin sehr überrascht, kann Dich aber gut verstehen. Hauptsache Du bist zufrieden;). Und natürlich bleibe ich Deinem Blog weiter treu:).Ich wünsche Die einen ganz schönen Nikolausabend und hoffe Du bist nicht allzu traurig,
    Ganz liebe Grüsse Jana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tascha,
    die Sache mit der zeit ist immer die Gleiche. Es ist immer zu wenig, und die Zeit die einem zur Verfügung steht, muß man so nutzen wie man es für richtig hält, damit man zufrieden ist. Du wirst dich schon richtig entschieden haben und machst dir dadurch vielleicht weniger Druck.
    Auf jeden Fall komm ich weiter bei dir lesen, hab ich ja auch schon vor deiner Demozeit gemacht.
    Sei ganz lieb gegrüßt Heike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo meine liebe Tascha,

    ich bin natürlich genauso überrascht wie die anderen Lady's und auch ich kann dich voll und ganz verstehen! Diese Bedenken hatte ich, als ich überlegt habe Demo zu werden (man kennt sich ja doch etwas ;c) ) und wie du schon sagst, ist es hier oben echt schwer! Ich hätte es dir von Herzen gewünscht, aber wenn alles andere mehr und mehr auf der Strecke bleibt, ist es das nicht wert. Aber sei trotzdem stolz auf dich, dass du es gewagt hast und nicht irgendwann gesagt hättest: "Ach hätte ich es doch nur versucht!"
    Versuch jetzt erstmal den Druck abzuschütteln und einfach nach Lust und Laune alles zu machen. Du machst so schöne Dinge und ich bleibe dir als Leserin mit Sicherheit treu (auch wenn ich momentan ganz wenig Zeit habe; du kannst mir hoffentlich verzeihen!?) wieso auch nicht!?

    Fühle dich ganz lieb geknuddelt und sei nicht zu traurig!!!

    Ganz liebe Grüße an dich und deine Süßen und noch einen schönen Nikolausiabend, wünschen euch,

    Jenny & Co.

    AntwortenLöschen
  17. Oh sorry Tascha; deine Karte ist mal wieder ganz entzückend! Das Schild mit der süßen Klammer finde ich richtig süüüüüüüüüß!!! :)

    AntwortenLöschen
  18. Hi Tascha,
    die Entscheidung kann ich gut nachvollziehen - bei mir war es ja ähnlich und ich habe es nicht beräuht mit SU aufzuhören. Jetzt mache ich wieder das wozu ich Lust habe und wieviel ich Lust habe. Natürlich würde ich mir auch jetzt gerne mehr Zeit zum Scrappen wünschen aber ich habe nicht mehr den selbstauferlegten Druck dahinter. Ich bin auch 100%ig dabei gewesen und hätte mehr Werbung in Whv machen müssen. Ich hatte dir ja von meinen Schwierigkeiten erzählt und gehofft, dass du mit Kindergarten und so bessere Chancen hast. Ich drücke dich ganz doll!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Deine Entscheidung kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist wichtig auf seine innere Stimme zu hören. Man braucht auch Zeit für sich selber...für die Familie. Leider ist alles nicht immer gut unter einen Hut zu bringen. Deine Entscheidung finde ich mutig und ich wünsche dir viel Spass mit deiner wieder gewonnenen Zeit. Freue mich auf deine Layouts...Project Life Fotos usw.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tascha!

    Mit deinem heutigen Post sprichst Du mir geradezu aus der Seele.

    Ich bin zwar keine Stampin Up Demo. Aber ich verfolge deinen Blog ja jetzt schon ne zeitlang und habe auch mitbekommen als du Demo geworden bist und deine vielen tollen Projekte bewundert!!

    Vor allem, weil ich ja auch mitbekommen habe, dass du Abends auch noch arbeiten gehst. Und ich habe mich immer gefragt: Mein Gott, wie schafft die Tascha das nur??
    (Weiß ja selber, wie das mit der Zeit zum Basteln aussieht bei Job, Kind, Haushalt und wie du mal so schön bei mir geschrieben hast: der Ehemann ist ja auch noch da ;-) )

    Ich glaube dir sehr gerne, dass dir die Entscheidung nicht leicht gefallen ist - kann Deine Gründe aber absolut nachvollziehen, denn es sind dieselben weshalb ich den Gedanken, vielleicht auch SU Demo zu werden, wieder beiseite gschoben habe.

    Leider hat man immer viel zu wenige Bastelwütige bei sich in der Nähe, die man von den tollen Produkten begeistern kann.

    Und vor allem, und was das Allerwichtigste ist:
    Die verlorene Zeit mit unseren Kindern gibt uns keiner wieder zurück...!

    Deine Entscheidung ist deshalb absolut richtig weil sie, zwar schweren Herzens, aber doch von Herzen kommt. Nicht jeder hat den Mut es sich einzugestehen, wenn es "zu viel" wird.
    Wer weiß, vielleicht ist ja wirklich "später mal" wieder mehr Zeit, Mia wird ja auch größer und vielleicht hilft sie ja dann mit bei den Workshopvorbereitungen? ;-)

    Ich freue mich jedenfalls schon sehr drauf, wieder ganz tolle "da hatte ich jetzt grade Lust drauf" Scraps, Karten und Basteleien von dir zu sehen :-) Ganz ohne Druck, und einfach nur mit Spaß an der Freude dran :-)

    Lass dich mal feste drücken von weit entfernten Bayern aus, und einen schönen Restabend bzw. noch eine gute Nacht ;-)

    Liebe Grüße, Karola

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tascha,

    da du nie meine Demo warst und ich nur zum schauen vorbeikomme ändert sich für mich durch deine Entscheidung nicht direkt was, vllt kommen seltener Post vllt mit anderen Materialien, aber solange mir die Projekt gefallen werde ich immer wieder kommen :)

    wollte mich nur mal kurz melden und die sicht eines stillen lesers melden ;)

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tascha,

    ich kann deine Entscheidung gut nachvollziehen. Manchmal muss man sich eben neu sortieren, damit man sich auf die Dinge konzentrieren kann, die einem am wichtigsten sind.
    Natürlich werde ich trotzdem regelmäßig hier vorbeischauen und deine Werke bewundern. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und hoffe, dass du jetzt mehr Zeit für dich und deine Liebsten hast.

    Die Babykarte ist sehr süß geworden!

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tascha,
    ich habe grade deinen Post gelesen und finde es überhaupt nicht schlimm, dass du nun keine SU Demo mehr bist. Schließlich gibts die Demos ohne Ende. Zeit für Familie (besonders für die süße Maus:-)) und für sich selbst zu haben, ist das tollste. Genieß die freie Zeit und natürlich komme ich weiter bei dir lesen, gucken, staunen...
    Bis bald und sei ganz lieb gegrüßt,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  24. Ich kann deine Entscheidung sehr gut verstehen.
    Es gibt im Leben Dinge, die von der Priorität und von der Bedeutung wichtiger sind und manchmal tut es richtig gut sich zu entschleunigen ...
    Die schönen Erfahrungen die du machen durftest die bleiben ja.
    Und zu dir komme ich immer gerne zum Lesen vorbei, wenn ich auch etwas schreibfaul bin in letzter Zeit.
    Heute schaue ich mir aber mal wieder alle Sachen ganz genau an ...
    GlG Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Hi Tascha! I know you've probably been wrestling with this decision for quite some time, but I hope that now that you've made the decision you feel a little more at ease and can focus on moving forward. I completely understand your motivation ... we never get this time back with our little ones. I'm sure you will never regret having spent more time with Mia : )

    AntwortenLöschen