Donnerstag, 21. März 2013

Nach einer gefühlten Ewigkeit ... / after so so long ...


... war ich endlich wieder kurz an meinem Schreibtisch. Ich wurde gefragt, ob ich eine Karte zur Konfirmation machen kann. Und ob ich das kann :o) Und da ich nicht so wirklich viele oder besser gesagt gar keine christlichen Stempel habe, musste eben das herhalte, was die Schubladen zu bieten hatten: 

... I was finally back at my desk for a quick stop. I was asked to make a card for a confirmation. And of course I could do that :o) And as I don´t have many or to be exact any christian stamps I had to use what I could find in the drawers: 




Habt noch einen wunderschönen Tag. 
Have a wonderful day. 

Lieben Gruß / Love
Tascha

Kommentare:

  1. Moin Tascha,
    schön, wieder von dir zu lesen. Die Karte ist so richtig schön geworden. Siehste, einmal in der Vorratskiste kramen und die wunderbarsten Dinge kommen zum Vorschein. Die Karte ist dir sehr gut gelungen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Kare zauberhaft! Ich mag sowieso nicht die typischen kirchlichen Stempel;)...
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tasche traumhaft schön genau mein Stil....glg Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tascha,

    also das hast du doch prima hingekriegt...eine wunderschöne Konfirmationskarte. Mir gefällt sie sehr gut, und der Konfirmand wird sich sicher richtig darüber freuen.

    Liebste Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tascha,
    die Karte ist ganz zauberhaft mit den kleinen Blütchen!
    Allerliebste Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Karte ist das geworden.
    Mir gefällt so etwas eh besser, als die klassische Variante.
    Die Farbkombination gefällt mir besonders gut und ein paar kleine Blüten wie auf der Karte würde ich jetzt gerne in meinem Garten sehen, aber dort ist leider nur Schnee.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen